Wetterfotograf Bastian Werner – Ausstellung am RADOM

Mit Meteorologie und Physik zur perfekten Landschaftsfotografie.

Das RADOM auf der Wasserkuppe lädt ab sofort Besucher ein, die Fotoausstellung des Wetterfotografen Bastian Werner zu besuchen. Der 27-jährige Südhesse aus Darmstadt reist mit seiner Kamera dem Wetter auf unserem Planeten nach. Tornados und Orkane halten Ihn nicht vom Fotografieren ab, in solchen Momenten beginnt seine Arbeit erst.

 

Mit tagelanger Planung in den sogenannten Wettermodellen erkennt der Gewitterexperte, an welchen Orten in Deutschland sich etwas zusammenbraut. Er steigt in sein Auto und fährt in das Zielgebiet, in der Hoffnung eine sogenannte Superzelle fotografieren zu können. Diese extreme Form des Gewitters bringt viele Unwetter mit sich, für Bastian Werner hingegen gibt es vor Allem eins: Außergewöhnliche Fotografien.

Zur Webseite von Bastian Werner

Link zum Originalbeitrag auf rtl-hessen.de

Die Ausstellung ist auf der Panorama-Plattform des RADOMs installiert und somit zwischen Sonnenaufgang und Untergang jederzeit zu besuchen, Eintritt von 2 € pro Person, der zum Erhalt des Rhöner Wahrzeichens verwendet wird.

Über den Künstler können Sie mehr erfahren, indem Sie Ihn auf www.bastianw.de besuchen. Dort finden Sie zudem zahlreiche Lehrinhalte, in denen er sein Wissen zur Fotografie und zum Wetter weitergibt.

Eine Vernissage in Form eines ganzen Vernissage-Tages findet am 14.06.2020 ab 12 Uhr statt. Jede volle Stunde bis einschließlich 17 Uhr wird der Künstler einer Kleingruppe seine Arbeiten vorstellen. Die Corona-Regeln werden vor Ort eingehalten, Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen.

Kommentare sind deaktiviert